Wie pflegst Du Dein frisches Piercing richtig?

Aktualisiert: März 2

Du hast es ein neues Piercing oder auch dein erstes Piercing bekommen und es fühlt sich wahrscheinlich so an, als hättest Du nun den schwierigsten Teil geschafft. Aber die wahre Herausforderung bei Deinem neuen Piercing ist die Heilung. Ein Piercing ist eine frische Wunde, in die ein Fremdkörper eingesetzt wurde - dies macht es schwieriger für Deinen Körper die Wunde auszuheilen. Normalerweise verschließt Dein Körper eine Wunde mit einer Kruste. So sorgt er dafür, dass kein Schmutz und keine Bakterien mehr in Deinen Blutkreislauf eindringen kann. Bei einem Piercing muss Dein Körper ein neues Häutchen im Stichkanal bilden - rund um den Schmuck herum. Dies ist ungleich schwerer und dauert entsprechend länger.


Conch Piercing und Rook Piercing

Leider sind Entzündungen nie auszuschließen. Aber mit der richtigen Pflege (und der Wahl eines guten Piercingstudios) kannst Du dieses Risiko minimieren. Je nach Stelle variiert die Art der Pflege etwas, was aber immer zu beachten ist: - Sauna, Solarium und Schwimmbad in den ersten Wochen meiden - Nicht mit ungewaschenen Händen an das frische Piercing fassen - Den Schmuck nicht entfernen - Kein Make Up, Shampoo, Deo, Bodylotion, Duschgel etc an die Wunde kommen lassen - Nicht mit einem Pflaster abkleben - Keine fremden Körperflüssigkeiten an das frische Piercing kommen lassen - Kleidung die über dem Piercing sitzt sollte frisch sein und den Stichkanal nicht belasten - Kein Entfernen der Kruste mit den Fingern - Besuche im Fitness Studio in den ersten Wochen meiden - Das Bett am ersten Tag des Piercings frisch beziehen

Das Helix Piercing ist seit Jahren eines der beliebtesten Piercings und mittlerweile erfreuen sich auch andere Piercings am Ohr großer Beliebtheit. Knorpelpiercings haben eine relativ lange Abheilzeit, da Knorpelgewebe nicht durchblutet wird und dadurch nur durch die dicken Hautschicht von außen versorgt wird. Hab hier also extra viel Geduld. Abheilzeiten von 3 bis 6 Monaten sind im Knorpelbereich völlig normal. Da ein Stichkanal von außen nach innen heilt, sieht Dein Piercing von außen häufig schon abgeheilt aus, ist es aber noch nicht - und auch wenn es wünschenswert wäre, aber kein Knorpelpiercing der Welt ist nach 2 Wochen abgeheilt, auch wenn es nicht mehr weh tut.


Tragus Piercing mit Piercing Schmuck von leRoi

Dein frisches Piercing wird direkt nach dem Stechen aussehen, als hättest Du es schon immer gehabt, aber in den folgenden Tagen treten in der Regel kleine 'Irritationen' auf. Diese sind jedoch völlig normal und gehören zum Heilungsprozess: - Leichte Rötung um die Einstichstelle - Leichte Schwellung um die Einstichstelle - Eventuell eine leichte Nachblutung - Austreten von Wundflüssigkeit, trocknet diese bildet sie eine Kruste um den Stichkanal - Empfindlichkeit um die frisch gepiercte Stelle


Deine tägliche Pflegeroutine sollte folgende Schritte umfassen: - Hände gründlich waschen - Eventuelle Krusten mit etwas lauwarmen Wasser einweichen - Eingeweichte Kruste sanft entfernen - Geeignetes Pflegemittel auf die Stelle auftragen - Eventuell überflüssiges Pflegemittel entfernen - Den Schmuck nicht bewegen

Dieses Prozedere solltest Du zu Beginn zwei Mal täglich anwenden. Da ein Piercing auch 'überpflegt' werden kann, solltest Du das Piercing nicht häufiger säubern. Nach etwa 2 - 3 Wochen kann die Pflege auf ein Mal täglich reduziert werden. Wichtig ist, dass Dein Pflegemittel für die gepiercte Stelle geeignet ist. Octenisept sollte beispielsweise nicht auf Knorpelgewebe angewandt werden. Dein Piercing Schmuck muss nicht extra bewegt werden, damit das Pflegemittel in den Stichkanal eindringt. Je weniger Bewegung das frische Piercing ausgesetzt ist, umso besser heilt es in der Regel ab. Sollte Dein Piercing trotz aller Bemühungen Probleme bereiten, solltest Du immer ins Piercingstudio gehen und eine/n Profi nachschauen lassen, ob alles in Ordnung ist. Probleme können immer auftreten, aber ein gutes Studio wird sich alle Mühe geben, diese in den Griff zu bekommen.


FOLGE UNS

  • Dein Piercing Instagram
  • Facebook Dein Piercing
  • Pinterest Dein Piercing
  • Dein Piercing Tumblr

NEWSLETTERANMELDUNG

DU BRAUCHST HILFE?


06721 / 491102

info@dein-piercing.de

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir 'Dein Piercing' regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zuschickt: Piercingschmuck. Meine Einwilligung zur Nutzung meiner E-Mail-Adresse für Werbezwecke kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Die Abmeldung vom Newsletter kann über den Link „Newsletter abbestellen” am Ende des Newsletters erfolgen.